Ekmagadi – Kultur im Klosterbergegarten

Kosterbergegarten2.jpg

Am 14. Juni ab 17.00 Uhr laden der Kulturschutzbund und das Kulturbüro des Landeshauptstadt Magdeburg alle Kulturbegeisterten dazu ein, einen Abend voll Musik, Film, Literatur, Theater und vielen anderen Veranstaltungen der künstlerisch, phantasievollen Art zu verbringen.

elfekleinEkmagadi – der Kultursommer ist eröffnet!

“Lange Zeit vor der ersten urkundlichen Erwähnung Magdeburgs waren die Wälder und Wiesen an den Elbufern die Heimat von geheimnisvollen Geschöpfen, Baumelfen bewohnt, deren germanischer Name Ekmagadi seit 2008 namensgebend für unser Kulturfest in der wunderbaren von Peter Joseph Lenné entworfenen Parkanlage an den Hängen des einstigen elfeklein2Klosters Berge ist.

Seit nunmehr sieben Jahren zieht der Opener des Magdeburger Kultursommers Künstler_innen nach Buckau. Dem Magdeburger Publikum bietet Ekmagadi alljährlich einen erquickenden Kulturcocktail unterschiedlichster Geschmacksrichtungen. Neben der Präsentation von verschiedenen Kultureinrichtungen der Stadt, offeriert Ekmagadi filmische Extravaganzen, betörende Kleinkunst, theatrale Momentaufnahmen, literarische Schmankerln und musikalische Wohlklänge. Umrahmt wird das Kulturprogramm von Angeboten für die ganze Familie und kleinen künstlerischen Darbietungen wie Walkingacts oder Straßenmusik.elfeklein

Im vergangenen Jahr zwangen uns die Hochwasserfluten der Elbe, das Kulturfest im Klosterbergegarten abzusagen. Nun wollen wir 2014 den Elfen ihren Platz bei Ekmagadi einräumen in der großen Hoffnung, dass sie in diesem Sommer trockenen Fußes das elbnahe Gartenparadies am Gesellschaftshaus durchstreifen werden.

Wir freuen uns auf ein elfenreiches, Feenstaub verzaubertes Ekmagadi 2014!MD2025_Logo_CMYK_web

Mit elfenhaften Kulturgrüßen,

Ihr Kulturschutzbund Magdeburg”